Nach drei intensiven Messetagen ging die IRMA 2017 am 10. Juni in Bremen zu Ende. An einem Gemeinschaftsstand mit dem Behindertenbeauftragten des Landes Bremen, Selbstbestimmt leben, dem Stadtführer-Projekt Comfort und dem Blinden- und Sehbehindertenverein, einer unserer rund 30 Mitgliedsorganisationen, hatte sich die LAGS Bremen auf der IRMA präsentiert. In zahlreichen Gesprächen informierten sich Besucherinnen und Besucher über vielfältigen Angebote zur besseren Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Barrierefreies Bauen und Wohnen, finanzielle Unterstützung, persönliche Assistenz, Möglichkeiten zur Selbsthilfe-Arbeit und Mitwirkung in der LAGS und vieles mehr waren die Themen. Barrierefreies Bauen und Wohnen, finanzielle Unterstützung, persönliche Assistenz, Möglichkeiten zur Selbsthilfe-Arbeit und Mitwirkung in der LAGS und vieles mehr waren die Themen. Schwerpunkt einer Talk-Runde am Samstagabend war barrierefreie Mobilität im Rahmen einer Veranstaltung der BSAG und des Nordwest-Radio unter dem Titel „MobilDialog“. Auch zahlreiche Aktionen, wie ein Rollstuhlparcour  auf dem Nicht-Behinderte erlebten, wie es ist, sich im Rollstuhl zu bewegen oder Demonstrationen in zahlreichen Sportarten rundeten das abwechslungsreiche Programm ab.