Wie weit ist die Inklusion in 10 Jahren nach Verabschiedung der UN-Behindertenrechtskonvention voran geschritten, und was ist noch zu tun? Zu dieser Frage gibt es in diesem Jahr zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen. Ein toller Beitrag dazu ist der Radio Bremen-Dokumentationsfilm „Das Märchen von der Inklusion – Eine Bilanz nach 10 Jahren“. Der Behindertenbeauftragte des Landes Bremen und Radion Bremen hatten für heute zu zwei Vorpremieren im Kommunalkino Bremen „City 46“ eingeladen. Im Anschluss folgte ein spannendes Publikumsgespräch mit Raul Krauthausen (Medienexperte und Inklusionsaktivist), der Filmemacherin Hanna Möllers (Radio Bremen), Joachim Steinbrück (Landesbehindertenbeauftragter) und Jan Weyrauch (Radio Bremen). Zu Begrüßung sprach Bremens Bürgermeister Dr. Carsten Sieling. Der Film wird heute um 22.45 Uhr als „Story im Ersten“ in der ARD ausgestrahlt. #KURSTEILHABE