03.12.2021, 27. Bremer Behindertenparlament - jetzt erst recht! Den Wandel aktiv und gerecht gestalten

Plakatmotiv zum 27. Bremer Behindertenparlament

Endlich ist es wieder möglich:  Aus traditionellem Anlass des internationalen Tages der Menschen mit Behinderungen findet am Freitag, 03.12.2021 von 10.00 bis 14.00 Uhr das 27. Bremer Behindertenparlament im Haus der Bremischen Bürgerschaft statt.

Unter dem Titel „Selbstbestimmung und Teilhabe – jetzt erst recht! Den Wandel aktiv und gerecht gestalten“ wollen wir wieder Beschlussvorlagen und Forderungen behinderter Menschen diskutieren und beschließen. Die Corona-Pandemie und viele gesellschaftliche Herausforderungen sorgen dafür, dass sich vieles in unserem Zusammenleben im Wandel befindet und diesen Wandel wollen wir Menschen mit Behinderungen aktiv mitgestalten, im Sinne gleichberechtigter Teilhabe und sozialer Gerechtigkeit. Die Entwicklung einer Ärzt*innen-Datenbank, die Zukunft der Werkstätten für behinderte Menschen und die barrierefreie Entwicklung der Innenstädte in Bremen und Bremerhaven sind einige der Themen am 3. Dezember.

Aufgrund der Pandemie-Bedingungen ist eine Anmeldung zwingend erforderlich. Machen Sie bitte folgende Angaben: Vollständiger Name und Anschrift (für den Versand der Einlasskarten), Kontaktmöglichkeit, Impfstatus und Unterstützungsbedarf. Bitte beachten Sie, dass Sie am Tag der Veranstaltung beim Einlass eine der 3 „G-Regeln“ (geimpft/genesen/ getestet) nachweisen müssen und eine Maske mitbringen.

Anmeldungen bitte mit diesem hier hinterlegten Formular  bis zum 19. November 2021 an die LAG Selbsthilfe behinderter Menschen senden. Wir bitten um rasche Anmeldung denn die Besucher*innenzahl ist begrenzt und wir müssen uns vorbehalten, den Zutritt einzuteilen. Die Einlasskarten werden zeitnah zugestellt.