Der Vorstand der LAG Selbsthilfe Bremen und das Team der Geschäftsstelle

Am 24. Juni 2021 fand die jährliche Mitgliederversammlung der LAG Selbsthilfe Bremen im Gehörlosenzentrum statt. Wie Ende des letzten Jahres angekündigt, trat Dr. Joachim Steinbrück in der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 24. Juni aus persönlichen Gründen zurück. Eine entsprechende Erklärung des aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesenden Dr. Steinbrück verlas Versammlungsleiter und LAGS-Schatzmeister H.-P. Keck zu Beginn der Sitzung. Im Vorfeld der Versammlung erklärte das  langjährige LAGS-Vorstandsmitglied Jürgen Karbe (untere Reihe, 1. von links) seine Bereitschaft, bis zur nächsten turnusmäßigen Wahl im Jahr 2023 als Vorsitzender zu kandidieren. Auf Vorschlag des Vorstandes und ohne weitere Kandidaturen wurde Jürgen Karbe zum neuen 1. Vorsitzenden der LAG Selbsthilfe behinderter Menschen Bremen gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

Der Vorstand und das Team der LAGS Bremen danken Dr. Steinbrück für seine engagierte Arbeit. Seine Entscheidung bedauern wir inhaltlich sehr, respektieren aber selbstverständlich seine persönlichen Beweggründe und seinen sehr verantwortungsvollen Umgang mit dieser Situation. Gleichzeitig gilt Jürgen Karbe großer Dank für die Übernahme der Verantwortung für die nächsten zwei Jahre. Somit wurde einer der sieben Plätze im Vorstand frei. Aus diesem Grund berief der Vorstand in einer Sitzung unmittelbar im Anschluss an die Mitgliederversammlung Marianne Korinth (im Bild: untere 2. von rechts), stellvertretende Vorsitzende der Rheumaliga Bremen, kommissarisch als neues Mitglied in das Leitungsgremium der LAGS. Inhaltlich übernimmt sie die Verantwortung für das Themenfeld „gesundheitsbezogene Selbsthilfe /Gesetzliche Krankenversicherung“. Gemeinsam mit LAGS-Geschäftsstellenleiter Gerald Wagner vertritt sie bereits die LAGS im Verwaltungsrat des Medizinischen Dienstes Bremen.

Auch in der Geschäfts- und Beratungsstelle der LAGS Bremen gibt es ein neues Gesicht: Tugce Toraman (unten rechts im Bild) verstärkt ab sofort als studentische Hilfskraft den Geschäftsstellenleiter Gerald Wagner (obere Reihe, rechts). Damit besteht das hauptamtliche Team inzwischen aus einer Vollzeitkraft und sechs Teilzeitkräften in der Geschäftsstelle, in der EUTB, in der Außenstelle in Vegesack und in zwei interkulturellen Projekten („Handicap Scout“ und „Interkulturelle Selbsthilfe“).

Die LAGS ist gewachsen, wird weiblicher, internationaler und ist immer breiter aufgestellt, auch in allen Regionen in Bremen und Bremerhaven. Das wurde wurde auch im Jahresbericht deutlich, den Versammlungsleiter H.-P. Keck und Geschäftsstellenleiter Gerald Wagner in der Versammlung erläuterten: Zwischen 2017 und 2021 hat sich der Haushalt der LAGS annähernd vervierfacht. Das Personal wuchs von einer halben Stelle auf jetzt 7 Mitarbeitende. Die Zahl der Mitgliedsvereine stieg von 27 auf 36. In der Waller Geschäfts- und Beratungsstelle stehen jetzt 2 Büros zur Verfügung, und hinzu kommen die Kontaktstelle im Teilhabetreff Bremen-Nord sowie Beratung und Gruppenangebote im Stadtteilhaus Bornstraße, im Waller Café Hoffnung, bei Anadolu in Hemelingen und im Bürgerhaus Mahndorf. Ein besonderer Höhepunkt: Ab dem 1. Juli beteiligt sich die LAGS mit einer umfangreichen Mitnutzung an der Selbsthilfekontaktstelle  in Bremerhaven als Kooperationspartner des Vereins Selbsthilfe Bremerhavener Topf.

2017 bis 2021 waren annähernd fünf Jahre Wachstum und Wandel. Die LAGS bildet als  übergreifende, interkulturelle Solidargemeinschaft für Menschen mit Behinderungen die Wirklichkeit ab. Darum wird der neu formierte Vorstand jetzt gemeinsam mit der Geschäftsstelle noch in diesem Sommer eine Neuordnung und Planung für die Zukunft vornehmen. Mit Blick auf die restliche Wahlperiode und auf die turnusmäßigen Wahlen 2023 ermuntern wir unsere Mitglieder und Netzwerk-Freund*innen: Wenden Sie sich jederzeit gern an die Geschäftsstelle, wenn Sie an der Mitarbeit im Vorstand, in einem Arbeitskreis oder einem anderen Gremium Interesse haben. Machen Sie bei unseren Projekten mit. Geben Sie uns eigene Anregungen und Ideen mit auf den Weg und gehen Sie mit uns gemeinsam in die Zukunft! Wir freuen uns jederzeit über Vorschläge, Anregungen, Kritik und Initiativen aller Art!  Unser neuer Vorsitzender Jürgen Karbe, der Vorstand der LAG Selbsthilfe Bremen, das Team der Geschäftsstelle und all unsere ehrenamtlichen Aktivistinnen und Aktivisten stehen gemeinsam für solidarisches Miteinander gegen Diskriminierung und für Gleichstellung behinderter Menschen, für gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe! In diesem Sinne: Auf eine weiterhin wunderbare, erfolgreiche Zusammenarbeit!

 

Foto: Frank Scheffka, Text: Gerald Wagner