Lange Nacht der Museen am 2. Juni 2018 mit barrierefreien Angeboten – LAGS Bremen
Angebote

Lange Nacht der Museen am 2. Juni 2018 mit barrierefreien Angeboten

By 14. Mai 2018 No Comments

Logo Bremen Barrierefrei

Die diesjährige Lange Nacht der Museen rückt näher. Sie findet am Samstag, den 02. Juni 2018 statt, und die Museen öffnen wieder von 18 Uhr bis 1 Uhr nachts ihre Türen. Auch in diesem Jahr gibt es viele barrierefreie und inklusive Angebote. Es gibt Führungen für sehbeeinträchtige und blinde Menschen durch vier Museen in der Innenstadt. Einige davon werden von der gleichen Person durchgeführt und bieten sich daher als Tour an.  Zum Kombinieren und weiterziehen bieten sich ebenfalls die Führungen in Gebärdensprache an. Diese werden im Überseemuseum, im Schulmuseum (diesmal in der unteren Rathaushalle zu finden), im Focke Museum und im Wuseum (Werder Bremen) angeboten. Möchten Sie einer Geschichte in Leichter Sprache lauschen? Dann sind Sie im Überseemuseum oder im Focke Museum unter dem Titel „Tom hilft“ richtig. Zwei spannende Führungen können Sie im Krankenhaus Museum besuchen, die Sonderausstellung oder die Führung durch die Psychiatrieausstellung mit interaktiven Stationen. Im Universum heißt es „Die Erde ertasten“ – Fühlen Sie Berge, Städte und Flüsse in völliger Dunkelheit.

Auf dem neuen Portal „Bremen Barrierefrei“ befindet sich eine Übersicht über die barrierefreien und inklusiven Angebote (https://www.bremen.de/barrierefrei/lange-nacht-der-museen-barrierefrei). Auch die Informationen zur Zugänglichkeit und Nutzbarkeit der Museen sind hier zu finden, und zwar in der Rubrik „Stadtführer“ unter www.bremen.de/barrierefrei. Das gesamte Programm der Langen Nacht der Museen finden Sie in dieser PDF: Programm Lange Nacht der Museen_2018_Web. Ebenso gibt es einen Routenvorschlag für sehbeeinträchtige und blinde Menschen – erstellt von der Agentur „Denkbar PR & Marketing“ – unter dem Titel „Kultur mit allen Sinnen: Route 3_Kultur mit allen Sinnen.

Menschen mit Beeinträchtigungen zahlen übrigens einen ermäßigten Preis von 9 Euro. Eine Begleitperson erhält freien Eintritt. Auf Anfrage bemüht sich „Bremen Barrierefrei“ darum, freiwillige Scouts zu organisieren. Diese können vor und nach den Veranstaltungen bei den Wegen von Haltestellen zu den Museen behilflich sein oder aber auch zu den Angeboten begleiten. Scout-Anfragen bitte bis zum 25.05.2018 an barrierefrei@bremen.de. Bei Fragen, Anmerkungen oder Rückmeldungen können Sie sich ebenfalls gerne bei Bremen Barrierefrei melden.