Unser Team beim Markt der Möglichkeiten: Klaus Lormes, Sepehr Dehghani, Wilhelm Winkelmeier, Tugce Toraman, Dilara Tuncer und Renate Horning

Am 2. Juli fand in der Bremer Volkshochschule ein Markt der Möglichkeiten statt. Die Veranstaltung, die von VHS-Direktor Ralf Perplies, Libuse Cerna vom House of Ressources und Sarah Ryglewski, Staatsministerin im Bundeskanzleramt offiziell eröffnet wurde, bot die Möglichkeit der Information und der Vernetzung von Geflüchteten mit Anbieter:innen von Beratung, Unterstützung und Selbsthilfe.

Auch die Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Bremen war mit einem Infostand dabei. Unser ganzes Team und unsere Aktiven mit ukrainischer und russischer Sprache haben uns aktiv unterstützt und haben viele Gespräche geführt. Wir konnten viele Kontakte mit geflüchteten Menschen mit Behinderung knüpfen. Besonders nachgefragt war unser Flyer in Ukrainisch. Einige Anmeldungen für unser ukrainisch-deutsches Selbsthilfetreffen am 5. Juli um 16 Uhr im Teilhabetreff Bremen-Nord gibt es auch schon.

Der „Markt der Möglichkeiten“ war eine wunderbare Veranstaltung! Ganz herzliches Dankeschön an die Organisator:innen! Wir sind beim nächsten Mal gerne wieder dabei!